Der Brocken

Die Brockenhexe

Um den Brocken ragen sich unzählige Sagen und Legenden, die über die Jahrhunderte an die nächste Generation weitergegeben wurden. Eine dieser Mythen ist die der Brockenhexe. Die Brockenhexe und ihre Schwestern trafen sich auf dem Brocken um in der Walpurgisnacht Versammlungen abzuhalten. Die Versammlungsorte der Brockenhexe werden Blocksberg genannt und seit dem 17. Jahrhundert gilt der Brocken als Haupttreffpunkt der Hexen in Deutschland. Der Hexentanz der Brockenhexe wurde durch das Werk „Faust. Eine Tragödie“ von Goethe verbreitet und führte zu einem regen Tourismus auf dem Berg. Aus der Legende um die Brockenhexe haben sich die Walpurgisnachtfeiern etabliert, die jährlich von bis zu 100.000 Menschen gefeiert werden. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden unzählige Souvenirs rund um die Brockenhexe, so dass sie heute das meistverkaufte Souvenir im Harz ist. Und wer die Brockenhexe persönlich treffen will, der hat in der Walpurgisnacht vermutlich die größten Chancen.